BMW E31, E32, E38 V12 Motorprobleme lösen am M70 M73 S70

8421
BMW E31, E32, E38 V12 Motorprobleme lösen am M70 M73 S70
BMW E31, E32, E38 V12 Motorprobleme lösen am M70 M73 S70

Motorprobleme am V12 systematisch prüfen und lösen

Der V12 ist kein einfacher Motor – und Fehler sind oft schwer zu finden, da Probleme der einen Bank oftmals von der anderen Bank überdeckt werden. Dann wo ein 6-Zylinder z.B. im Leerlauf absterben würde, läuft der V12 einfach weiter, denn er hat weitere 6 Zylinder die dann die „Arbeit“ übernehmen.

Die Frage, wie also systematisch vorgehen ist nicht einfach und die Lösung gelingt nur durch eine systematische Vorgehensweise. Nachfolgend habe ich die wichtigsten Motorprobleme in der empfohlenen Reihenfolge aufgelistet. Weiter sind ergänzende Informationen, falls vorhanden in den jeweiligen Punkten mit aufgeführt, sie führen zu den beiden E31 Foren und auf Artikel dieser 8er-Seite.

Diese Checkliste führt dich Schritt für Schritt durch die Motorprobleme des V12 Motors um den Fehler einzukreisen und durch den Assistent geführt zu lösen.

BMW V12 Motor Problemlösungsassistent:

Vor dem Startversuch ist es wichtig zu prüfen ob eine stabile Bordspannung vorliegt. Hierzu empfiehlt es sich die 2 Akkus vorab vollständig aufzuladen. Unterspannung während des Motorstarts kann seltsame Phänomene und Fehler hervorrufen.
Läuft der Motor erst mal, muss die Ladespannung bei laufendem Motor 13,8-14,1V betragen und die Ladekontrollleuchte im Cockpit muss nach Motorstart ausgehen. Ist dies nicht der Fall – Lichtmaschine bzw. den darin verbauten Regler prüfen. Die Mindestlänge der Kohlen am Regler beträgt 5mm um einen sicheren Kontakt zur Erregerspule im Läufer aufzubauen.

Fehler aller 3 Motorsteuergeräte auslesen, 2x DME und 1x EML
Lässt sich die EML nicht auslesen und die EML Leuchte im Tacho leuchtet? Dann sollte das EML-Steuergerät überholt werden, diese Module fallen sehr häufig aus in den letzten Jahren. Die Reparatur können Sie hier durchführen lassen.

Das passende ADS Diagnose-Interface finden Sie hier:
ADS-Diagnose Interface

Zündkerzen ersetzen, Zündkerzen beschriften, Zündbilder fotografieren.
Zündkerzenbilder Abgleich

Zündverteiler ersetzen, diese können Sie hier erwerben

Zündspulen, wenn älter als 10 Jahre oder sogar noch die Originalen >> unbedingt erneuern.
Sie finden diese hier im Shop

Ergänzende Information

Zündkabel der 12 Zylinder vermessen, auch unter leichter Biegung und Dehnung müssen diese einen Widerstandswert von jeweils 6 kOHM (± 0,4) aufweisen. Zur Sicherheit auch noch die Stecker am Zündverteiler prüfen, die dort eingravierte Nummer muss mit der Nummer des Zündkabels übereinstimmen.

Ergänzende Information
Wir empfehlen die Zündkabel zu überholen und gemäß der Anleitung mit neuen Zündkerzensteckern zu versehen.

Zündkabel zwischen Zündspule und Verteiler ersetzen, diese haben die 6-fache Impulsbelastung wie die Zündkabel am Zylinder, dazu sind diese preislich absolut erschwinglich

Lambdasonden prüfen:
Lambdasondenspannung muss bei warmem Motor pendeln zwischen 0,2 und 0,8V. Dies kann entweder mit einem Multimeter gemessen werden oder per Diagnose angezeigt werden.

Das passende ADS Diagnose-Interface finden Sie hier:
ADS-Diagnose Interface

wenn älter als 10 Jahre oder noch die Originalen >> ersetzen, diese werden träge und fallen oft auch ganz aus

Drosselklappen überholen (gilt nicht für den M73) da diese ein typisches Problem sind beim 8er. Das Fett im Getriebe verharzt und der Läufer verkokt.

Drosselklappen überholen

Luftmassenmesser hier überprüfen lassen

Der Luftmassenmesser gehört zu den wenigen Sensoren am Auto die man selbst nicht prüfen kann. Gleichzeitig haben diese starke Auswirkungen auf Motorlauf, Leistung und Kraftstoffverbrauch.
Ohne spezielle Messeinrichtung kann der Zustand nicht ermittelt werden.

Ergänzende Information

Beide Motor-Luftfilter erneuern

Ansaugbrückendichtungen und Ansaugbereich auf Falschluft prüfen, zur Not mit Bremsenreiniger, besser mit Startpilot. Achtung! Nur bei kaltem Motor wegen Brandgefahr !!!

Dichtungs-Set Ansaugbrücken V12

Einspritzventile ersetzen / reinigen

Beide Impulsgeber für die Zylindererkennung (auch Donuts genannt) vermessen. Sie finden diese jeweils am Zündkabel von Zylinder 6 und 12.
Messwert hier: 0,1 bis 1 OHM, gemessen vom mittleren Pin zum äußeren.

Der M73 Motor hat keine Zylindererkennung-Impulsgeber, dieser verfügt bereits über Nockenwellensensoren als Positionsgeber.

Impulsgeber Kurbelwellensensoren Widerstandswerte prüfen.
Messwert hier: 540 OHM +- 50 OHM

Beide Tankentlüftungsventile prüfen und ggf. ersetzen. Diese ziehen Falschluft (Störluft) wenn defekt, was den Motorlauf beeinträchtigen kann.
Hier erhältlich

Benzinfilter tauschen

Ergänzende Information

Benzinpumpen prüfen:
Diese testweise am elektrischen Stecker abstecken (Rücksitze ausbauen um Zugang zu erhalten) und mit 12V bestromen. Laufen diese nicht sind sie defekt. Ersatz gibt es hier zu kaufen.

Benzindruckregler testen,
dazu ein T-Stück mit Druckmesseinheit dazwischen setzen um den Druck zu kontrollieren.

Der V12 Motor hat 2 Katalysatoren die aufgrund des Alters dringend zu prüfen sind. Brechen zum Beispiel Stücke der internen Keramikwabe ab so liegen diese oft quer und stören den Abgasstrom. Das Ergebnis – Motorlaufprobleme, Leistungsverlust, erhöhter Kraftstoffverbrauch oder Hitzestau.

Katalysator prüfen:

  1. Rütteltest, im Inneren darf nichts klappern
  2. Lambdasonde herausdrehen und mit einer Endoskop-Kamera die Keramikwabe prüfen
  3. Mittelschalldämpfer abnehmen und mit einer Taschenlampe den hinteren Teil der Keramikwabe überprüfen

Lambdasonden Zuordnung der Seiten prüfen. Kontrollieren ob die beiden Stecker richtig herum angesteckt sind:
Rechter Stecker ist für die rechte Bank, linker Stecker für linke Bank.

Sind diese vertauscht, so funktioniert die Regelung der Gemischaufbereitung nicht, die Folge ist dass der Motorlauf gestört ist.

Auf der rechten Seite, von der Batterie weg gehend sitzt im Kofferraum die Hauptsicherung der Bordspannungsversorgung, diese ist in einen Schrumpfschlauch eingefasst. In seltenen Fällen kann es dazu kommen, dass diese defekt ist bzw. Mikrorisse gebildet hat und dadurch zu einer instabilen Spannungsversorgung der Bordkomponenten und Steuergeräte führt. Der Anlasser ist davon losgelöst, er läuft nicht über diese Sicherung.

Alle 5 Temperatursensoren prüfen. Die in der Diagnose angezeigten Werte der rechten und linken Zylinderbank müssen identisch sein. Falls keine Diagnosemöglichkeit zur Hand ggf. die Widerstandswerte direkt an den Sensoren messen und vergleichen.

Der V12 Motor hat 5 Temperatursensoren:
1. Kühlwassertemp. für DME links
2. Kühlwassertemp. für DME rechts
3. Kühlwassertemp. für das EML Steuergerät
4. Ansauglufttemp. links
5. Ansauglufttemp. rechts

Variantencodierung beider DMEs auslesen und gemäß Tabelle prüfen ob passend zum Fahrzeugtyp

Ergänzende Information

Das passende ADS Diagnoseinterface finden Sie hier:
ADS-Diagnose Interface

Seitens Bosch / BMW wurde die Software vom M70 insgesamt 7x überarbeitet und weiterentwickelt.
Die Verbesserungen allgemein in Motorsteuerungen sind vielfältig wie z.B. verbesserte Erkennung von Fehlern und damit präzisere Ergebnisse in der Diagnose, optimierter Leerlauf, Überwachung der Temperaturentwicklung, optimierte Abgasaufbereitung zur KAT-Schonung usw.

Adaptionen löschen, per Diagnose oder Batterie abklemmen für 5-10min.

Das passende ADS Diagnoseinterface finden Sie hier:
ADS-Diagnose Interface